Hy Metal Heads,
 
 
Wir sind Castle Well
 
     
  Die Band existiert seit 1985 in der gleichen Besetzung. Damals musizierten wir noch unter dem Namen „BLOODY MARY“. Da es aber schon eine Band mit diesem Namen gab, nannten wir uns in „AIRWOLF“ um, wobei dessen Namen aber auch von einer anderen Band aus Duisburg gebraucht wurde. Also entschlossen wir uns anno 1988 Castle Well zu taufen, damit es in Zukunft keine Doppelgänger mehr gibt.
Der musikalische Einfluss der Band steckt ein sehr großes Spektrum ab:
Hauptsächlich sind´s die 80er Metal Bands wie Judas Priest, Savatage , Armored Saint, Metal Church, Riot usw, und natürlich die NWOBHM, wohl unser größter Einfluss.
aber auch Prog Bands wie: Rush, Saga etc.
Bands der 70er wie: Thin Lizzy, Queen, Sabbath, Uriah Heep etc.
 
  In dieser Zeitspanne brachten wir es auf 7 Demos, und einen Samplerbeitrag, bis wir 1997 unsere Debut CD „Helpless“ veröffentlichten. „Helpless“ brachte uns große Anerkennnung in der weltweiten Szene, wir wurden im griechischen, amerikanischen und deutschen Radio gespiel und gaben für Radiosender auch Interviews. Die Kritiken in den Fanzines waren sehr positiv ausgefallen, dies könnt ihr bei den Reviews nachlesen.

Unsere neue CD welche wir im November 2004 veröffentlicht haben heisst:

„Back For Revenge“

 

 
  Es handelt sich dabei um ein Konzeptalbum, wobei darauf geachtet wurde, daß die einzelnen Songs auch allei-ne für sich stehen können.
Die Sage spielt in der Zeit der Inquisition im späten Mittelalter. Eine Hexe wird zum Tode auf dem Scheiter-haufen verurteilt, von wo aus sie den gesamten Ort verflucht und Ihre Rache in 20 Jahren ankündigt. Nach dem ein starkes Unwetter die Flammen zu schnell gelöscht hatte, wurde die halbverkohlte Leiche der Hexe im Turm eingemauert.
Im Körper eines Mannes kehrt sie tatsächlich 20 Jahre später zurück nach CASTLE WELL, um die Menschen die dort leben, zu vernichten. Auch die Pest macht sie zu Ihrem Werkzeug, doch das Wasser des Brunnens der Burg wirkt durch einen magischen Zauber heilend, und der Fluch wird zurückgeschlagen. Jedoch ergreift die Seele Besitz vom Turm, in dem der Hexenleib eingemauert wurde. Und so überlebt der Turm, von dem magi-sche Kräfte ausgehen, die Jahrhunderte und ist der stille Wächter der Menschen die an diesem Ort lebten bzw. leben.
Die bisherigen Kritiken für „Back For Revenge“ welche ihr auch in unserer Reviews Rubrik nachlesen könnt, sind auch super ausgefallen. Das macht uns echt Stolz diese Anerkennung zu finden welche wir für unser Sachaffen erhalten.
Für die Zukunft basteln wir wieder an neuen Songs, wobei wir kein Augenmerk darauf legen müssen, ob die Songs zu unserem Stil passen, das wird nämlich so oder so definitiv der Fall sein. Einem alten Cowboy kann man nicht in den Colt pinkeln!
 
     
  IF YOU DON´T LIKE METAL, SO WE´RE COMING BACK FOR REVENGE  
     
Home  
News  
Dates  
Band  
History
Discography  
Press-Reviews  
Contact  
Pictures  
Links  
Guestbook